0664 1032900 sandra@hopp-popo.at

Wie Tragen?

 

Vier Punkte für richtiges und sicheres Babytragen sollten immer gegeben sein:

  • Die Atemwege müssen immer frei sein, um eine Frischluftzufuhr und den Abtransport der ausgeatmeten Luft zu gewährleisten.
  • Eine ausreichende Stütze des Köpfchens, vor allem bei den aller Kleinsten, muss immer gegeben sein.
  • Die Bindeweise oder Tragehilfe soll die natürliche, leichte Rundung der Wirbelsäule im Babyalter zulassen und gleichzeitig den Körper genug stützen.
  • Die Anhock-Spreiz-Haltung, die Beine gespreizt und die Knie angehockt, sollte bestmöglich erreicht werden. Sogenannte „M-Stellung“ der Beine.

 

Von Trageweisen in denen Babys liegend oder vom Träger abgewandt transportiert werden, wird abgeraten.

 

Gerade ganz junge Babys benötigen eine Tragehilfe die sie optimal Stützt.
Bei größeren Kindern ist der Muskelapparat dann meist schon besser trainiert und in der Tragehilfe dürfen auch mal die Arme raus oder ein wenig Freiraum im Brustbereich gegeben sein. Wenn das Kind schläft sollte aber auch hier die Tragehilfe wieder dementsprechend stützen und gegeben Falls nachgestrafft werden. Ein zusammensacken im Ruhetonus (Kinn könnte dabei auf den Brustkorb fallen) soll so verhindert werden um eine mögliche Beeinträchtigung der Atmung auszuschließen.
Freie Atemwege, eine ausreichende Stützung, die natürliche Rundung der Wirbelsäule, die Anhock-Spreiz-Haltung und damit auch ein ausreichend breiter Steg sind wichtige Aspekte um ein Kind sicher zu tragen.